TSCHECHIEN Matriken im Netz

Aus Familia Austria
Wechseln zu: Navigation, Suche

Für alle Datenbanken gilt, dass sie noch nicht vollständig sind und laufend aktualisiert werden. Auch sind etliche digitalisierte Indices unvollständig oder auch falsch. Eine Durchsicht der einzelnen Bücher wird daher angeraten.

Beachten Sie bitte auch, wenn Sie über die Suchmasken nach Orten suchen, dass die Ortsnamen in der Regel nur in der Landessprache hinterlegt sind und daher alle diakritischen Zeichen aufweisen müssen.

Hinweise, Ergänzungen und Korrekturen sind stets willkommen.

Kontakt:Renate FENNES

Inhaltsverzeichnis

Übersichtskarte der Archivbereiche Tschechien

Durch einen Klick in die Karte kommen Sie direkt zu den Informationen zum jeweiligen Archiv.


Plzeň/PilsenLitoměřice/LeitmeritzPrag StadtMittelböhmische RegionSüdböhmischer Kreis - Archivbereich Třeboň/WittingauZámrskBrno/BrünnOpava/Troppau - Archivni VadeMecumArchivbereiche Tschechien

Pfarrkarten

Beachten Sie bitte, dass alle Pfarrkarten die Pfarren NACH 1784 abbilden (Josefinische Pfarrregulierung).

  • Mähren
durchgehend unterstrichen = r.k.Pfarren
gestrichelt unterstrichen = evang. Pfarren
  • Bistum Leitmeritz
1890 - http://kramerius.nkp.cz/kramerius/handle/ABA001/31070885
1893 - http://kramerius.nkp.cz/kramerius/handle/ABA001/24406336
  • Diözese Brünn
1894 - http://kramerius.nkp.cz/kramerius/handle/ABA001/24406341
  • Diözese Budweis
1890 - http://kramerius.nkp.cz/kramerius/handle/ABA001/24406333
  • Erzbistum Prag
1891 - http://kramerius.nkp.cz/kramerius/handle/ABA001/24767563

Verzeichnis der Kirchenbücher in den Gebietsarchiven

Auf dieser Seite erhalten Sie umfassende Informationen zu den Kirchenbüchern.

Namensschreibweisen Deutsch-Tschechisch in den Matriken

In einem Kirchenbuch von Pola/Polná im Bezirk Iglau findet sich eine sehr interessante und aufschlussreiche alphabetische Auflistung: der ursprünglichen Schreibweise deutscher Familiennamen werden die tschechischen Entsprechungen in den dortigen Kirchenbüchern gegenübergestellt, möglicherweise auch gültig für weitere Gebiete in Böhmen und Mähren und für Sie eine große Hilfe bei der Suche.

Batchnummern (Mormonen)

Über die Batchnummer können Sie bei den Mormonen nach den bisher hinterlegten Eintragungen eines einzelnen Ortes suchen.
Vorgangsweise:
https://familysearch.org/
Search by: Batch Number anklicken
Die Batchnummer inclusive Buchstabe davor eingeben
Sie haben auch die Möglichkeit, innerhalb der Trefferliste nach Ihrem Namen zu suchen, indem Sie ihn in die Suchmaske links unter "last names" eingeben. Der Einsatz der Platzhalter *(mehrere Zeichen)und ? (ein Zeichen) ist mehrfach möglich, allerdings müssen mindestens 3 Buchstaben enthalten sein.
Sie können nach dem gleichen Prinzip auch nur nach Vornamen suchen.


Ortsname B-H Region Batch-Nr., C=Taufe, M= Trauung Ortsname J-Pra Region Batch-Nr., C=Taufe, M= Trauung Ortsname Pro-Zi Region Batch-Nr., C=Taufe, M= Trauung
Babice Ricany C930051 Jazlovice Ricany M930041 Prosimerice Znojmo M923641
Babice Ricany M930051 Jazlovice Ricany C930041 Prosimerice Znojmo C923641
Babice Adamov Brno M926261 Jedovnice Boskovice C920091 Radnice Rokycany M944641
Babice Adamov Brno C926261 Jedovnice Boskovice M920091 Radnice Rokycany C944641
Battelau Jihlava M930111 Jince Horovice M926241 Rousinov Vyskov M944721
Battelau Jihlava C930111 Jince Horovice C926241 Rousinov Vyskov C944721
Beharovice Krumlov Moravsky M923461 Jinin Strakonice M944801 Ruzena Jihlava M930201
Beharovice Krumlov Moravsky C923461 Jinin Strakonice C944801 Ruzena Jihlava C930201
Bezdedice Horovice M926231 Knezeves Rakovnik C926181 Slapanice Brno C920051
Bezdedice Horovice C926231 Knezeves Rakovnik M926181 Slapanice Brno M920051
Biskupice Krumlov Moravsky C923681 Koberice Vyskov C944681 Smilovy Hory Tabor M926121
Biskupice Krumlov Moravsky M923681 Koberice Vyskov M944681 Smilovy Hory Tabor C926121
Blansko Boskovice C920061 Kolovec Domazlice M926221 Steken Strakonice C944771
Blansko Boskovice M920061 Kolovec Domazlice C926221 Steken Strakonice M944771
Borsov Kyjov C920071 Kovalovice Vyskov M944741 Stenovice Plzen C922191
Borsov Kyjov M920071 Kovalovice Vyskov C944741 Stenovice Plzen M922191
Brezany Znojmo C922891 Kraselov Strakonice M944891 Strancice Ricany M930071
Brezany Znojmo M922891 Kraselov Strakonice C944891 Strancice Ricany C930071
Buchlovice Hradiste Uherske M930211 Krec Pelhrimov M944811 Tabor Tabor M944761
Buchlovice Hradiste Uherske C930211 Krec Pelhrimov C944811 Tabor Tabor C944761
Bucovice Vyskov C920021 Krenice Ricany C930061 Telc Dacice M926161
Bucovice Vyskov M920021 Krenice Ricany M930061 Telc Dacice C926161
Cerhovice Horovice M920131 Krtiny Brno M920111 Trest Jihlava M926191
Cerhovice Horovice C920131 Krtiny Brno C920111 Trest Jihlava C926191
Ceska Trebova Lanskroun C926031 Kunice Ricany M930091 Tvarozna Brno C922201
Ceska Trebova Lanskroun M926031 Kunice Ricany C930091 Tvarozna Brno M922201
Cestice Strakonice M944781 Lidecko Vsetin C926041 Tyn Nad Vltavou Tyn Nad Vltavou M930011
Cestice Strakonice C944781 Lidecko Vsetin M926041 Tyn Nad Vltavou Tyn Nad Vltavou C930011
Choustnik Tabor C920151 Litice Plzen M922221 Ujezd Hustopece C922161
Choustnik Tabor M920151 Litice Plzen C922221 Ujezd Hustopece M922161
Chvaly Praha M930021 Litobratrice Mikulov M922321 Vacov Strakonice M944851
Chvaly Praha C930021 Litobratrice Mikulov C922321 Vacov Strakonice C944851
Chynov Tabor C920141 Litovany Krumlov Moravsky C923661 Valec Krumlov Moravsky C923671
Chynov Tabor M920141 Litovany Krumlov Moravsky M923661 Valec Krumlov Moravsky M923671
Destna Kamenice Nad Lipou C920261 Malenice Strakonice M944751 Vejprnice Plzen C922181
Destna Kamenice Nad Lipou M920261 Malenice Strakonice C944751 Vejprnice Plzen M922181
Dobrs Strakonice C944821 Milotice Kyjov C920041 Vesela Kamenice Nad Lipou M944661
Dobrs Strakonice M944821 Milotice Kyjov M920041 Vesela Kamenice Nad Lipou C944661
Dolni Dobrouc Lanskroun M926251 Minice Kralupy Nad Vltavou M944651 Veterov Kyjov C920081
Dolni Dobrouc Lanskroun C926251 Minice Kralupy Nad Vltavou C944651 Veterov Kyjov M920081
Domaslavice Tesin Cesky M923631 Mlada Vozice Tabor M926151 Vezna Pelhrimov M926141
Domaslavice Tesin Cesky C923631 Mlada Vozice Tabor C926151 Vezna Pelhrimov C926141
Drahno Augezd Rokycany C920031 Mnichovice Ricany C930081 Voderady Sedlcany M930031
Drahno Augezd Rokycany M920031 Nemcany Vyskov M944871 Voderady Sedlcany C930031
Francova Lhota Vsetin C926091 Nemcany Vyskov C944871 Volyne Strakonice M944841
Francova Lhota Vsetin M926091 Nizkovice Vyskov C944691 Volyne Strakonice C944841
Gross Olkowitz Znojmo M922331 Nizkovice Vyskov M944691 Votic Sedlcany M930001
Gross Olkowitz Znojmo C922331 Oldris Policka C922871 Votic Sedlcany C930001
Hartvikov Pelhrimov M944861 Oldris Policka M922871 Vracov Kyjov M944671
Hartvikov Pelhrimov C944861 Osov Horovice C923691 Vracov Kyjov C944671
Hodejice Vyskov M944731 Osov Horovice M923691 Vrcholtovice Tabor M926111
Hodejice Vyskov C944731 Pacov Pelhrimov M926131 Vrcholtovice Tabor C926111
Hoesting Budejovice Moravske M923651 Pacov Pelhrimov C926131 Zahornice Podebrady C926171
Hoesting Budejovice Moravske C923651 Pavlov Jihlava M930101 Zahornice Podebrady M926171
Horni Bojanovice Hustopece C923821 Pavlov Jihlava C930101 Zdikovec Prachatice M944791
Horni Bojanovice Hustopece M923821 Pocatky Kamenice Nad Lipou M944701 Zdikovec Prachatice C944791
Hostice Strakonice C944831 Pocatky Kamenice Nad Lipou C944701 Zhor Pelhrimov M926101
Hostice Strakonice M944831 Polesovice Hradiste Uherske M930121 Zhor Pelhrimov C926101
Hradiste Chrudim C922171 Polesovice Hradiste Uherske C930121 Zirovnice Kamenice Nad Lipou M944711
Hradiste Chrudim M922171 Posna Pelhrimov M926201
Hroby Tabor M944881 Posna Pelhrimov C926201
Hroby Tabor C944881 Praskolesy Horovice C920121
Praskolesy Horovice M920121

Familysearch - Suche nach digitalisierten Matriken

Bevor Sie bei familysearch nachschauen, sollten Sie prüfen, ob Ihre gesuchten Orte/Matriken auf den jeweiligen Archivportalen zu finden sind. Informationen und Zugänge zu den einzelnen Archivbereichen finden Sie unter [[1]]

Derzeit – Stand 10/2013 – finden Sie bei familysearch unter folgenden Titeln Matrikendigitalisierungen/Indices:

Enthält:
Regionalarchive Leitmeritz/ Litoměřice, Wittingau/Třeboň und Samrsk/ Zámrsk
u.a. finden Sie hier Matriken, die auf den Seiten des Archives Zámrsk NICHT eingestellt sind.
Folgende Religionszugehörigkeiten sind enthalten:
-Catholic
-Catholic (Old)
-Evangelical
-Jewish
-Lutheran
-Lutheran (German)
-Political
-Reformed
Nach Auswahl der Religion sind die Einstellungen nach Distrikten geordnet, innerhalb der Distrikte nach Ortschaften. Die Distrikte entsprechen NICHT den Okresy ! Hronov liegt z.B. heute im Okres Nachod, Matriken sind aber sowohl unter Distrikt Hronov als auch unter dem Distrikt Nachod zu finden. Diese Einteilung erschwert teilweise die Suche. Daher:
Stellen Sie auf der Distriktebene fest, ob Ihr gesuchter Ort angeführt ist und dann zusätzlich auf der gleichen Ebene nach dem heutigen Okres (ergoogeln). Eine weitere Möglichkeit: rufen Sie den familysearch-Katalog auf: https://familysearch.org/catalog-search und suchen Sie dort nach Ihrem Ortsnamen (Tsch. und/oder Deutsch). Nach Anklicken Matriken in der Trefferliste werden Sie darauf hingewiesen, ob der Ort digitalisiert vorliegt.
Enthält:
Zivile Matriken für Orte des Hultschiner Ländchens, die im Archiv Troppau aufbewahrt werden.
Enthält:
Katholische, Lutherische und jüdische Matriken des Archives Troppau
Nach Auswahl Sortierung nach Orten. Unter Dekanat xxx finden Sie Inventarverzeichnisse
Enthält:
Derzeit katholische und jüdische Matriken des Archives Wittingau, Sortierung nach Pfarren/Orten

Gebietsarchive

Brno/Brünn

Zum Archivbereich gehören die heutigen kraje Jihomoravský, Zlínský, Vysočina.

Achtung:
den Bezirk Pelhřimov (Pilgrams) finden Sie im Archivbereich Třeboň, Havlíčkův Brod (Deutsch-Brod) im Archivbereich Zámrsk. Beide Bezirke gehören zum Vysočina kraj.


Matriken online:

Unter dieser Netz-Adresse finden Sie auch die Matriken St. Pölten (NÖ).
Seit Oktober 2011 ist keine Registrierung mehr erforderlich, um die Matriken einsehen zu können. Nur die Nutzung der erweiterten Funktionen erfordert eine Registrierung. Bisherige Registrierungen/Passwörter bleiben erhalten.
Registrierungs-Anleitung auf deutsch, dankenswerterweise vom Kollegen Ernst Bernt erstellt:

Deutsch-Knönitz (Miroslavske Kninice):

Sterbefälle 18. Jahrhundert
Sterbefälle 19. Jahrhundert
Am Ende der Einführung auf "Soupis zem?elých lidí zde" klicken
Sterbefälle 1851-1913

Groß-Losenitz (Velká Losenice)

Trauungen 1784-1857- * http://rodokmen.psinec.com/matriky/oddani.htm

Kirchmyslau (Kostelní Myslová)

Trauungen 1784-1861- * http://rodokmen.psinec.com/matriky/oddani.htm

Mrakotin (Mrákotín u Telče)

Trauungen 1702-1860- * http://rodokmen.psinec.com/matriky/oddani.htm

Triesch (Trest)

Taufen 1689-1735- * http://rodokmen.psinec.com/matriky/narozeni.htm
Trauungen 1689-1827- * http://rodokmen.psinec.com/matriky/oddani.htm

Teltsch (Telc)

Taufen 1695-1729- * http://rodokmen.psinec.com/matriky/narozeni.htm
Trauungen ab 1695- * http://rodokmen.psinec.com/matriky/oddani.htm

Unter Zerekwe (Dolní Cerekev)

Trauungen 1786-1812- * http://rodokmen.psinec.com/matriky/oddani.htm

Urbanau (Urbanov)

Taufen 1724-1742- * http://rodokmen.psinec.com/matriky/narozeni.htm
Trauungen ab 1724- * http://rodokmen.psinec.com/matriky/oddani.htm

Südböhmischer Kreis - Archivbereich Třeboň/Wittingau

Zum Archivbereich gehört der Jihočeský kraj sowie der Okres Pelhřimov/Pilgrams (Vysočina kraj). Eine Übersicht der Gemeinden finden Sie hier:

Matriken online:

Achtung:
Lt. Mitteilung des Archivs wurden/werden bei fehlenden Originalmatriken die Duplikate digitalisiert und in die Datenbank eingespeist. Diese sind als solche gekennzeichnet.
Lt. Mitteilung des Archivs v. 24.5.2010 wird in absehbarer Zeit die Liste der Sammlung der Zweitschriften auf den Seiten des Archivs veröffentlicht.
Benutzeroberfläche: deutsch
Zugang:
Kostenlos, ohne Registrierung.
Registrierte Nutzer können diverse Zusatzfunktionen nutzen
Details siehe http://digi.ceskearchivy.cz/index_main.php?lang=de > Hilfe

Alphabetische Ordnung der kath. Pfarren 1587-1930 (1952):

Nach Anklicken einer Pfarre erhalten Sie auf dem Datenblatt der Pfarre alle relevanten Informationen. Durch Anklicken eines Buches kommen Sie direkt auf die digitalisierten Seiten.

Suche nach der Pfarrzugehörigkeit eines Ortes:

Über das „Geographische Register“
http://digi.ceskearchivy.cz/index_main.php?lang=de&doctree=1z
kommen Sie zu einer alphabetischen Liste aller Orte, in der auch alle deutschen Ortsnamen gelistet sind. Von dort aus können Sie ebenfalls direkt zu den bereits eingespeisten digitalisierten Matriken springen – in der rechten Pfarrspalte blau.

Matriken-Index:

Die Matriken des Archivbereiches werden im Laufe der Zeit indexiert. Für einige Pfarren wurde die Indexierung zumindest begonnen. In diesen Indices können Sie direkt nach Ihren Namen suchen. Beachten Sie aber unbedingt, das keine Treffer nicht bedeutet, dass der gesuchte Namen dort nicht vorkommen kann. Ebenso bedeuten Treffer nicht, dass Sie alle Namensnennungen erhalten haben. Es können weitere Vorkommen noch nicht indexiert sein.
http://digi.ceskearchivy.cz/index_main.php?lang=de
> Suchen
> Einstellung Suchbereich: Matrikeleinträge
Zumindest teilweise indexierte Pfarren sind unter Pfarrbereich hinterlegt. Bei Eingabe von mindestens den ersten beiden Buchstaben des gesuchten Namens werden Ihnen alle hinterlegten Namen angezeigt. Beachten Sie bitte die unterschiedlichen Namensschreibungen im Laufe der Jahrhunderte.

Achtung:

Im SOA Třeboň (Wittingau) sind die Matrikeln der Pfarrämter aufbewahrt, die sich innerhalb der innerhalb der Grenzen (vor dem 1.1.2000) des Südböhmischen Kreises befinden (auch in dem Fall, wenn sich in diesem Gebiet der Sitz des Pfarramtes befindet und ein Teil der ihm untergeordneten Gemeinden außerhalb des Kreises liegt)

Bei den Mormonen finden Sie ebenfalls einige Matrikendigitalisierungen:

Matriken aller Konfessionen, innerhalb dieser sortiert nach Bezirken (okresi). Stellen Sie z.B. über die google-Suche fest, in welchem Bezirk Ihr gesuchter Ort liegt.

Opava/Troppau - Archivni VadeMecum

Zum Archivbereich gehören die heutigen kraje Olomoucký und Moravskoslezský. Eine Übersicht der Gemeinden finden Sie hier:

Matriken online:

Benutzeroberfläche:
Startseite und Suchbereich auch auf deutsch
Zugang:
Kostenlos, ohne Registrierung
Suche nach der Pfarre:
1.
im alphabetischen Register finden Sie unter "Urheber" alle Pfarrorte, jedoch keine Orte/(heutige)Ortsteile ohne eigene Pfarre.
Achtung:
Die Sortierung richtet sich danach, ob der Ortsname auf dem Anfangsbuchstaben und/oder den
folgenden einen Hadschek hat. S mit Hadschek finden Sie z.B. nach S ohne Hadscheck.
Ortsnamen, beginnend mit Ch finden Sie nach H.
2.
über die Suchmaske oben auf der Seite finden Sie auch Orte ohne eigene Pfarre
Nach der Auswahl finden Sie auf der jeweiligen Seite oberhalb der Lupe ein stilisiertes Buch, wenn die Digitalisierungen bereits eingestellt sind. Kein Buch = noch nicht eingestellt.
N = Taufe;
O = Trauung;
Z = Tod;
I-N = Index Taufe usw.
Speichern von KB-Seiten:
Die Funktion ist leider sehr versteckt angebracht. Sie ist auf der geöffneten KB-Seite ganz oben rechts zu finden in blauer Schrift: speichern
Anklicken, Code eingeben, an dem von Ihnen gewählten Ort speichern. Das Bild wird mit Signatur und Bild-Nr. gespeichert, allerdings ohne Orts- bzw. Archivnamen, die Sie gegebenenfalls in der Bildbenennung noch hinzufügen müssen.
Czech Republic, Northern Moravia, Opava Archive Church Books, 1571-1905
alle Konfessionen
Czech Republic, Civil Registers 1874-1937
Civilmatriken der Orte des Hultschiner Ländchen

Michelob

Verzeichnis der Trauungen in der Pfarre Michelob bei Saaz 1690-1719

Prag Stadt

Das Stadtarchiv Prag hat begonnen, seine digitalisierten Bestände einzustellen, u.a. auch die Matriken von Prag und seinen Vorstädten.

Vorgangsweise:

die Suche nach der richtigen katholischen Pfarre in Prag ist nicht einfach, wenn man nur die Angabe „geboren in Prag“ hat.

Man kann die Suche jedoch etwas einschränken. Wenn Sie im 19. Jahrhundert und in den vorhergehenden Jahrhunderten suchen, können Sie davon ausgehen, dass nur die Stadtviertel der Innenstadt in Frage kommen:

Altstadt/Staré Město
Neustadt/Nové Město
Kleinseite/Malá Strana
Hradschin/Hradčany
und noch Wyschehrad/Vyšehrad mit der Pfarre Peter und Paul

denn die meisten Dörfer rund um Prag wurden erst im ausgehenden 19. Jahrhundert bzw. im 20. Jahrhundert eingemeindet. Sie können die Suche auf der Seite des Archivs also erst einmal auf "vnitřní obvody" einschränken.

Nur ein Bruchteil der Matriken ist bereits digitalisiert eingestellt, häufig jedoch zumindest die Indices (gekennzeichnet mit i).

Nur die Liste der bereits eingestellten Bücher einer Pfarre aufrufen:

Startseite Matriken:

>den Reiter „Procházet a hledat“ anklicken
> katolické anklicken
> vnitřní obvody anklicken
>ein Stadtviertel auswählen
>eine Pfarre auswählen – es erscheinen nun alle Bücher
>oben rechts „digitalizované archiválie“ aktivieren
>Hledej /suchen

Von den 54 Büchern der Pfarre Tyn erhalten Sie z.B. dann die Liste der 29 bereits eingestellten Bücher.

Wenn Sie eine Adresse von Prag haben, wird die Suche wesentlich erleichtert. Ab 1770 wurden in Prag die sogenannten Konskriptionsnummern vergeben, 1805 fand eine Umnummerierung dahingehend statt, dass jedes Viertel nun eine eigene Nummerierung , beginnend mit 1, bekam. Diese alten Konskriptionsnummern (entsprechen der Einlagezahl in den Grundbüchern) sind bis heute in Gebrauch.

Unter

finden Sie Zuordnungen der Konskriptionsnummern zu den einzelnen Pfarren bis 1784, nach 1784, 1870 und 1896, fußend auf den Konskriptionsnummern von/seit 1805.

Die alten (1770) und neuen (1805) Konskriptionsnummern für die vier Stadtteile Altstadt, Neustadt, Kleinseite und Hradschin finden Sie unter folgendem link, einmal in der Sortierung neu/alt und anschließend alt/neu:

Ergänzend hierzu die Publikation "Die Pfarrsprengel der Hauptstadt Prag" von Dr. Hilde Lebeda in Sudetendeutsche Familienforschung Jahrgang 8, 1935/1936

http://vsff.rivido.de/asff8/1935_8Jg_Nr1_009.html und Folgeseiten
http://vsff.rivido.de/asff8/1935_8Jg_Nr2_049.html und Folgeseiten
http://vsff.rivido.de/asff8/1936_8Jg_Nr3_091.html und Folgeseiten

Mittelböhmische Region

Die Mittelböhmische Region besteht aus den Bezirken (okresy):
Benešov
Beroun
Kladno
Kolín
Kutná Hora
Mělník
Mladá Boleslav
Nymburk
Praha-východ Prag-Ost
Praha-západ Prag-West
Příbram
Rakovník
Suche:
Eine alphabetische Auflistung aller Pfarrorte finden Sie, wenn Sie die Suche „nach Provenienz Typ“ auswählen (ganz links).
Wählen Sie dann in der mittleren Maske z.B. römisch-katholische Kirche aus. In der rechten Scrollmaske finden Sie dann alle r.-kath. Pfarren hinterlegt.
Weitere Such-Einstellungen:
nach Stichwort
in Orten - aktivieren - Hier ist die Eingabe aller Ortsnamen auch ohne eigene Pfarre möglich.
nach Stichwort
in Registertitel - aktivieren - Hier werden Ihnen nach Eingabe der ersten Buchstaben die damit beginnenden Pfarrorte angezeigt.

Litoměřice/Leitmeritz


Informationen zu den eingestellten Matriken/Personenstandsbüchern finden Sie nach dem Öffnen am Ende der Seite:
Alphabetisches Ortsverzeichnis tschechisch-deutsch
Alphabetisches Ortsverzeichnis deutsch-tschechisch
Alphabetische Aufstellung aller Provenienzen mit weiteren Angaben
Alphabetische Aufstellung katholischer Provenienzen mit weiteren Angaben
Alphabetische Aufstellung nichtkatholischer Provenienzen mit weiteren Angaben
Alphabetische Aufstellung ziviler Provenienzen mit weiteren Angaben
Anleitung zum Findbuch des Archivbestandes "Sammlung der Personenstandsregister des Nordböhmischen Bezirkes"


hier finden Sie ein Ortslexikon für Nord- und Nordwestböhmen mit jeweils einem scroll-down-menu ::der Ortsnamen auf tschechisch und deutsch sowie ein ebensolches Menu für alle Pfarren (Stand 1949).
Nach der Auswahl einer Pfarre werden Ihnen alle dort zugehörigen Orte angezeigt.


Matriken aller Konfessionen, innerhalb dieser sortiert nach Bezirken (okresi). Stellen Sie z.B. über die google-Suche fest, in welchem Bezirk Ihr gesuchter Ort liegt.

Sonstiges:

Indices für
Böhmisch Wiesenthal, Trauungen 1847-1910
Lauxmühle u. Böhmisch Hammer, Taufen 1842-1908
Stolzenhain, Taufen 1853-1879 u. 1880-1902
Oberleutensdorf, Familien 1684-1784, Artikel in der Zeitschrift "Sudetendeutsche Familienforschung" 1928/29, 1. Jahrg.
Quitkau, Familiennamen in den Matriken 1688-1784 der Kirchengemeinde Quitkau, Artikel in der Zeitschrift "Sudetendeutsche Familienforschung" 1928/1929, 1. Jahrg.
Seltsch, Einwohner: 5474 Personen und 1684 Familien vom Anfang des 17. Anfang bis 20. Jahrhundert

Plzeň/Pilsen

Ab Januar 2014 finden Sie die digitalisierten Matriken nur noch im Portal

Suchanleitung:
- Matriken anklicken, eine nachfolgende Auswahl des Archives ich NICHT notwendig, da alle Matriken dem Archiv Pilsen zugeordnet sind
- Einschränkung nach Typ der Matriken im Kopf der Seite möglich
- Achtung: die Trefferliste listet auch Orte, die den Namen als Bestandteil enthalten (Suche nach Haid listet z.B. auch Haidl)
Wichtig:
- die Schreibweise der deutschen Ortsnamen kann für Sie unüblich sein, z.B. Solmus statt Sollmus, Neudörfl statt Neudörfel. Daher im Zweifelsfall auch mit dem tschechischen Ortsnamen suchen.
- es lohnt sich immer, den Erläuterungstext zu einem Buch anzusehen. Wenn mehrere Orte eingepfarrt sind, erfahren Sie hier z.B. oft auch, ob das Buch nach Ortschaften sortiert ist und auf welcher Seite die Einträge beginnen.
' Suche im Feld: Eingabe: Trefferliste: Sortieren: Besonderheiten:
Aufrufen ALLER Bücher einer PFARRE Text deutscher ODER tschechischer Ortsnamen enthält ALLE Pfarren, die im Text den gesuchten Ortsnamen enthalten Klick auf Titel über der Trefferliste: Sortierung der Pfarren A-Z oder Z-A, Scrollen bis zur gesuchten PFARRE Pilsen-Innenstadt (131 Bücher) finden Sie nur durch Eingabe von Plzen im Feld Ort
Suche nach Büchern, die Matriken für einen Ort enthalten Ort deutscher ODER tschechischer Ortsnamen enthält NUR die Bücher der Pfarren mit Matriken zu diesem Ortsnamen Klick auf Titel über der Trefferliste: Sortierung der Pfarren A-Z oder Z-A
oder
Text deutscher ODER tschechischer Ortsnamen enthält ALLE Pfarren, die im Text den gesuchten Ortsnamen enthalten Klick auf Titel über der Trefferliste: Sortierung der Pfarren A-Z oder Z-A findet auch Zugehörigkeit kleinster Ansiedlungen, einzelne Höfe, Mühlen usw.,die über die Suche im Feld Ort nicht gefunden werden (teilweise nur in Tschechisch hinterlegt)
Hier finden Sie eine komplette Übersicht aller Matriken des Archivbereiches Pilsen, alphabetische Auflistung aller Orte ab Seite 5. Die deutschen Ortsnamen der PFARREN sind teilweise hinterlegt.


Besonderheiten Archiv Pilsen:
Abertam - Indexband, Signatur Abertamy 22
Aufbau:
ab Seite 2: Namen der Brautleute, sortiert nach Namen der Bräutigame 1555-1765
ab Seite 26: Namen der Getauften , 1546-1780
ab Seite 81: Namen der Verstorbenen 1660-1780
ab Seite 100: Namen der Bräute 1555-1765
ab Seite 112: : Verehelichungen in anderen Pfarren (Orten) von Abertam und Hengstererben
Diese beiden Indices (erst Abertam, im Anschluss Hengstererben) beinhalten Name, Vorname, Geburtsdatum, Trauungsjahr und auswärtigen Trauungsort und enthalten sowohl männliche als auch weibliche Personen ab ca. Geburtsjahr 1855.
ab Seite 121- 123: offensichtlich eine Genealogie der Familie Hofmann
ab Seite 124: Nennungen des Namens Wöllner


Auf der Seite von Christine Obermeier finden Sie frühe Matrikenauszüge der Orte:
- Gossengrün - Taufen 1616-1700; Verstorbene 1615-1700
- Graslitz - Geburten 1608-1620; Trauungen 1611-1632
Auf der Seite http://rororo-selb.de/index.php?dir=Orte_DVD/Graslitz%20KB%20%28Maria%20Schmutzer%29/ finden Sie eine von Maria Schmutzer erstellte Exceltabelle der frühen Trauungen Graslitz mit Datum und Verweis auf die KB-Seite bei actapublica EDIT: die Seite rororo-selb ist am 13.9.2012 vom Netz genommen worden
- Hartenberg - 1563-1768 - Geburten, Trauungen Sterbefälle
- Heinrichsgrün - Geburten 1582-1598
- Neudorf/Graslitz 1654-1712
- Neukirchen - Trauungen 1670-1702; Verstorbene 1668-1703
- Schönlind - Trauungen 1660-1760
Unter dieser Adresse finden Sie links zu erstellten Indices von Frau Dora Seelig zur Pfarre
- St. Joachimsthal

Zámrsk

  • Falsche Inhaltsangaben - Hinweise zu Diskrepanzen zwischen Inhaltsangabe und tatsächlichem Inhalt der Kirchenbücher
Sie finden die digitalisierten Matriken in einer Inventarübersicht, die alle Pfarren enthält.
-Klicken Sie bitte auf Inventární seznam Sbírky matrik Východočeského kraje 1587 – 1949 / inventory of parish registers / Inventarverzeichnis
ACHTUNG: ich stelle hier absichtlich nicht den direkten link ein, weil sich dieser laufend ändert !
-Nutzen Sie zur Suche nach der Pfarre die Suchfunktion (Strg F)
-Bei den Pfarren mit bereits eingestellten Digitalisierungen finden Sie am Ende des jeweiligen Buches eine URL mit der Endung zip
-Markieren Sie diese URL, rechter Mausklick und wählen Sie, ob Sie das Buch online ansehen oder auf Ihrem PC speichern möchten. Achtung: teils sehr große Dateien mit langen Ladezeiten

ACHTUNG:

Digitalisierungen von Pfarren, die noch nicht vom Archiv Zamrsk eingestellt sind, finden Sie teilweise bei den Mormonen.
http://vychodoceskearchivy.cz/zamrsk/files/2011/11/fsi.pdf (Stand 6/2012)
Link zu Zamrsk bei familysearch: * https://familysearch.org/search/collection/1804263 - ORIGINALMATRIKEN
Matriken aller Konfessionen, innerhalb dieser sortiert nach Bezirken (okresi). Stellen Sie z.B. über die google-Suche fest, in welchem Bezirk Ihr gesuchter Ort liegt.
Sie können hier nach Namen suchen oder durch die Kollektionen blättern (Browse through XXXXXX images).
-Suchen Sie die Religion aus
-Dann in der Regel den Okres, in dem die gesuchte Pfarre liegt. Wenn Sie z.B. katholisch anklicken, finden Sie unter Okres Ústí nad Orlicí diverse Orte, u.a. Zamrsk selbst.
-Dann die Pfarre

Auch über die Karte http://vychodoceskearchivy.cz/zamrsk/files/2012/09/mapy.pdf können Sie sehen, welche Matriken zur Zeit wo eingestellt sind:

grün - familysearch
braun - Zamrsk

Schönhengstgau

Kirchenbuch-Transkriptionen der Orte:
Gayer (Gajer)
Hermersdorf (Kamenná Horka)
Jansdorf (Janov)
Ketzelsdorf (Koclířov)
Krönau (Křenov)
Mändrik (Mendryka)
Schönhengst (Hřebeč)

Horni Branna/Brennei - Pfarre

eine Diplomarbeit zu den Namen (Anthroponymie/ Anthroponomastik) der Pfarre Brennei/Horni Branna 1661-1666 listet 3.500 Namen (Männer, Frauen und Kinder) aus den Matriken der Pfarre, soweit ich sehe mit allen eingepfarrten Orten und enthält 766 verschiedene Nachnamen, 53 männliche Vornamen und 28 weibliche. Die Arbeit ist sortiert nach Vornamen (Nachnamen jeweils nachgestellt), innerhalb der Vornamen nach Ursprung, dann folgen die Kapitel mit den Nachnamen.

Opocno - Ehebewilligungen in der Herrschaft Opočno 1635 - 1651



Zurück zur Seite Matriken im Netz

Zurück zur Hauptseite FORSCHUNG

Meine Werkzeuge